CBD für Hunde


Kundenaussagen und Erfahrungsberichte zu unserem 10% CBD Öl für Hunde

„Es ist großartig zu wissen, dass es natürliche Mittel gibt, die helfen können, den Schmerz zu lindern und die Lebensqualität eines Hundes zu verbessern. Bei Sheena konnten wir dank CBD-ÖL eine Erleichterung der Schmerzen ihrer Spondylosen verschaffen“
Sabine H.

„Unsere 15 jährige Hündin hatte sehr unruhige Phasen, vor allem morgens und abends. Durch die tägliche Gabe von CBD ist sie wieder viel ruhiger, weniger gestresst und ausgeglichener. Wir sind begeistert."
Barbara H.

„Mein „großer“ Bernie (8,8 Jahre) hat leider Arthrose. Aber er läuft schmerzfrei ohne die klassischen Schmerzmittel und ist topfit. Er bekommt 2mal täglich 5 Tropfen CBD Öl auf Weißbrot. Mein „kleiner“ Bernie (fast 2 Jahre) hat anfangs etwas in den Ellbogengelenken geschwächelt. Er bekommt 2mal täglich 4 Tropfen CBD Öl auf Weißbrot. Wichtig ist, kontinuierlich einen konstanten CBD Spiegel zu halten und es nicht nur ab und zu zugeben.“
Margit A.

„Als meine kleine Pon-Dame zum ersten Mal zum Hundefriseur sollte, hat sie sich ziemlich angestellt - gezappelt, geweint, es war fast nicht möglich sie vernünftig zu pflegen. Die Hundefriseurin hat nichts unversucht gelassen! Um den Hund nicht weiter zu stressen, hat sie ihr ein paar Tropfen vom CBD Öl gegeben und kaum zu glauben, aber innerhalb kurzer Zeit war der Hund gechillt und ruhig. Absolute Empfehlung auch in Stresssituationen.
Britta S.

„Mit 14 Jahren wurde unsere Jule nachts zunehmend unruhig, wanderte umher und kam nicht gut in den Schlaf. Die Tierärztin gab uns 10%iges CBD Öl mit und siehe da - es half sofort! Von da an bekam Jule jeden Abend vor dem Schlafengehen 1-2 Tropfen auf einem Stück Zwieback oder altbackenem Brot. Sie schlief dann tatsächlich entspannt und ruhig bis zum nächsten Morgen durch - nächtliche Wanderungen kamen nicht wieder vor.“
Ursula M.-T.